Organisationen durch Metaphern verstehen

Führungskräfte, Mitarbeitende, Kunden und Lieferanten, kurz gesagt, alle die in irgendeiner Art und Weise mit einer Organisation zu tun haben, haben ihre eigene Sichtweise. Während der Fokus der Führungskräfte darauf liegt, das Gesamtunternehmen erfolgreich am Markt zu etablieren und zu halten, haben die Mitarbeitenden meist einen wesentlich enger gefassten Aktionsbereich auf den sie sich konzentrieren.

Organisationen sind komplexe und paradoxe Phänomene, die sich aus ganz unterschiedlichen Perspektiven zeigen und betrachten lassen. Zahlreiche, von uns für selbstverständlich  gehaltene Vorstellungen von Organisationen und Organisationseinheiten, werden durch Metaphern ausgedrückt, auch wenn wir diese im ersten Moment nicht als solche wahrnehmen. Wenn unterschiedliche Metaphern zum Verständnis des komplexen und paradoxen Charakters von Organisationsstrukturen herangezogen werden, können Organisationen geleitet und gestaltet werden, wie das bisher vielleicht nicht für möglich gehalten worden ist.